Shop

Fitting Center

Informationen

Öffnungszeiten

Shop Hannover:
Mo.-Fr.10:00-18:00 Uhr
Sa.10:00-15:00 Uhr

Bestellhotline:

(0511) 85 65 55
(01) 35 85 050
(044) 57 88 870
Mo.-Fr.9:00-18:00 Uhr
Sa.10:00-14:00 Uhr

Adressdaten bearbeiten
Katalog bestellen

Geschenkgutschein

Expressversand

Golf Lexikon


[ alle Stichworte ]

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Face (engl.)
1. Teil des Schlägerkopfes (Schlagfläche), der den Ball trifft. 2. Hang am Bunker.

Face Insert (engl.)
Schlägerblatteinsatz. In die Schlagfläche kann ein Schlägerblatteinsatz aus Metall oder Kunststoff eingelassen werden.

Fade (engl.)
1. Schlag entgegengesetzt zum Draw, bei dem der Ball in der Luft eine leichte Kurve von links nach rechts beschreibt (ausgehend von einem Rechtshänder). 2. Fein dosierte Variante des Slicespin, wobei der Ball nach dem Auftreffen liegenbleibt.

Fahne bedienen
der Spieler darf die Fahne jederzeit bedienen oder hochheben lassen, um die Lage des Loches anzuzeigen. Der Ball darf den Flaggenstock nicht treffen, wenn er vom Grün gespielt wird.

Fairway (engl.)
gemähte Spielbahn zwischen Abschlag und Grün.

FalscherBall


Fat (engl.)
1. Ein all, der mit zuviel Boden (fett) geschlagen wird. 2. Beschreibung für die Mitte des Grüns.

Ferse
Heel (engl.), der teil des Schlägerkopfes, der am nächsten zum Schaft liegt.

Festgesetzte Runde
in richtiger Reihenfolge gespielte Löcher des Platzes, sofern von der Spielleitung nicht anderweitiges bestimmt wurde. Die festgesetzte Runde geht über 18 Löcher, sofern die Spielleitung nicht eine geringere Anzahl bestimmt hat.

Finish(engl.)
1. Endstellung nach dem Durchschwung. 2. Endkampf in einem Wettspiel.

Flag (engl.)
Flagge.

Flaggenstock
zeigt weithin sichtbar die Lage des Loches auf dem Grün an. Die Länge des Flaggenstocks beträgt 1,80m, am oberen Ende befindet sich ein farbiger Wimpel. Andere Bezeichnungen: Fahne, Pin, Flagge.

Flight (engl.)
1. Flugbahn des Balles. 2. Wettspieleinteilung, in der möglichst Spieler gleicher Spielstärke zusammengebracht werden.

Flyer (engl.)
Schlag mit hoher Flugbahn, der aufgrund des zu geringen Rückwärtsdralls über das Ziel hinausgeht. Entsteht oft bei Schlägen aus hohem Rough, wenn das Schlägerblatt den Ball wegen des hohen Grases nicht richtig trifft.

Fore! (engl.)
Ausruf, um andere Golfer auf dem Platz zu warnen, dass sie in Gefahr sind, von einem Ball getroffen zu werden.

Fore-Caddie (engl.)
Vorcaddie, von der Spielleitung eingesetzte Person, die die Landung der Bälle an unübersichtlichen Löchern überwacht, um ein schnelles Auffinden und damit den Spielfluss zu gewährleisten. Der Fore-Caddie gilt nach den Regeln als „nicht zum Spiel gehörig“.  

Fourball (engl.)
Vierball, vier Spieler spielen in zwei Parteien gegeneinander. Jeder spielt seinen eigenen Ball. Es zählt das bessere Ergebnis der Partei. Eine Spielform im Ryder Cup.

Foursome (engl.)
Vierer, Wettspielart, bei der vier Spieler in zwei Parteien gegeneinander antreten, wobei jede Partei mit einem Ball spielt und an jedem Loch abwechselnd schlägt. Eine Spielform im Ryder Cup.

Front Nine (engl.)
der Golfplatz wird unterteilt in „Front Nine“ für die ersten 9Löcher, „Back Nine“ für die letzten 9Löcher bei einem 18-Löcher-Platz.